1. Ausnahmen
Von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Vereinbarungen haben nur Gültigkeit, wenn sie von uns
schriftlich bestätigt werden.

2. Angebot
Unsere Angebote erfolgen stets freibleibend, unter Vorbehalt insbesondere eines Zwischenverkaufs.
Einen Rücktritt von gemachten Preiszusagen behalten wir uns vor, wenn sich unsere Einkaufspreise nach
Vertragsabschluß und vor unseren Leistungen erhöhen.

3. Versand und Teillieferung
Der Versand erfolgt in jedem Fall auf Rechnung und Gefahr des Käufers.
Die Wahl des Transportmittels geschieht durch uns.
Der Käufer ist verpflichtet, erhaltene Sendungen sofort auf Beschädigungen zu untersuchen und ggf. diese
rechtzeitig beim Transporteur anzuzeigen. Zur Regelung der Schadensabwicklung ist vor der Einleitung weiterer Schritte
(z.B. Rücksendung der beschädigten Ware etc.) in jedem Fall Rücksprache mit dem Verkäufer zu halten.
Beschleunigter Versand sowie Versicherung erfolgen nur auf ausdrückliche Anordnung des Käufers.
Hierdurch entstehende Mehrkosten gehen zu Lasten des Käufers. Im Falle der Versicherung einer Sendung
handeln wir nur als Vermittler. Teillieferungen sind zulässig. Jede Teillieferung gilt als selbstständiges Geschäft.

4. Lieferfrist
Die von uns oder einer von uns beauftragten Person genannten Lieferfristen werden nach bestem Können eingehalten,
sind aber stets verbindlich. Das gleiche gilt für die von uns gemachten Terminangaben. Bei Überschreitung des
vorgesehenen Liefertermins von über vier Wochen wird dem Käufer ein Rücktrittsrecht eingeräumt. Für weitergehende
Schäden haften wir nicht.

5. Zahlung
Bei Versandgeschäften oder sonstigen Rechnungen sind diese sofort und ohne Abzug zahlbar.
Schecks gelten erst mit der Einlösung als Zahlung.

6. Austauschlieferungen
Vorraussetzung für die Lieferung von Austauschlieferungen ist die vorherige oder gleichzeitige Anlieferung gleichartiger und reparaturfähiger Altteile.
Als reparaturfähig werden Altteile angesehen, wenn sie keine außergewöhnlichen Verschleiß- oder Rosterscheinungen
aufweisen, in den Hauptbestandteilen frei von Bruch- und Rißschäden sind, sowie komplett und unzerlegt angeliefert werden.
Im Falle eines Vortausches wird für noch nicht erhaltene Altteile ein Pfand nach jeweils gültiger Pfandliste erhoben.
Altteile müssen in diesem Fall nach spätestens 3 Wochen frei eingesandt werden. Stellen sich bei der Überprüfung
des Altteils übermäßige Schäden heraus, wird das Pfand ganz oder teilweise einbehalten.

7. Rücknahme
Ware, die ordnungsgemäß bestellt und geliefert wurde, wird nicht zurückgenommen.
Lagerung, Transport und sonstige Kosten infolge eventueller Rücknahme des Liefergegenstandes gehen zu Lasten des Käufers.
Sofern außnahmsweise für Rücknahme einwandfrei gelieferter Ware eine Gutschrift erteilt wird, werden 10% des Warenwertes
für Lager- und Buchungskosten berechnet. Außerdem ist in diesem Fall nur die Verrechnung der Gutschrift mit neu bestellter Ware möglich. Der Käufer ist verpflichtet, den Kaufgegenstand sofort, spätestens aber innerhalb einer Woche nach Abschluß des Kaufvertrages anzunehmen. Für Teile, die wir für einen Käufer eigens bei Dritten bestellen, gilt diese Frist ab dem Eintreffen des Kaufgegenstandes bei uns. Bleibt der Käufer mit der Abnahme der Ware oder der Erfüllung seiner Zahlungsverpflichtungen
länger als zwei Wochen im Rückstand, so ist der Verkäufer nach Setzung einer Nachfrist von einer Woche berechtigt,
vom Vertrag zurückzutreten oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen. Bei Nichtabnahme werden
mindestens 25% des Verkaufspreises ohne Nachweis für Unkosten berechnet. Dieser Betrag ist höher anzusetzen, wenn der Verkäufer einen höheren Schaden nachweist. Geleistete Anzahlungen verfallen in der entsprechenden Höhe.

8. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur restlosen Bezahlung unser Eigentum.
Im Falle eines zulässigen Weiterverkaufs der Ware durch den Käufer im ordnungsgemäßen Geschäftsgang gelten die
demselben hieraus zustehenden Forderungen ohne weiteres als an die an uns abgetretenen. Bei Zahlungsverzug
oder Pfändung der ware von dritter Seite sind wir zur Rücknahme der Ware zwecks Sicherstellung berechtigt, ohne
das dadurch der zugrundeliegende Vertrag hinfällig wird. Die Kosten einer etwa erforderlichen Freigabeklage gehen
zu Lasten des Käufers/Schuldners.

9. Gewährleistung
Beanstandungen müssen spätestens innerhalb von 8 Tagen nach Empfang der Ware bei uns eingehen.
Der Besteller muß uns Gelegenheit geben, uns von der Berechtigung der Beanstandung durch eine Besichtigung in unserer Betriebsstätte zu überzeugen. Etwa erforderliche Rücksendungen haben frei zu erfolgen. Durch unberechtigte Mängelrügen entstehende Kosten trägt der Besteller. Gewährleistungen sind nach unserer Wahl auf Anspruch auf Nachbesserung oder Ersatzleistung beschränkt. Schlägt im Gewährleistungsfall die Nachbesserung, bzw. die Ersatzlieferung fehl, so bleibt der Käufer
berechtigt, Wandlung oder Minderung zu verlangen. Der Ersatz weiteren, insbesondere die Geltendmachung eines nur mittelbaren Schadens, ist ausgeschlossen. Gebrauchtteile werden unter Ausschluß jeglicher Gewährleistung verkauft. Angaben über Eigenschaften des Kaufgegenstandes gelten lediglich als annähernd und erfolgen nach unserem besten Wissen,
jedoch ohne Gewähr. Zusicherungen und Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

10. Teilunwirksamkeit
Die Unwirksamkeit einer einzelnen Bestimmung berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.
Die unwirksame Bestimmung ist durch eine solche zu ersetzen, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung
am nächsten kommt.

11. Erfüllungsort und Gerichtstand
Erfüllungsort für Lieferungen und Zahlungen ist Jever.
Gerichtsstand ist Jever.
Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.